Aktivitäten

Falkenstein 150x150Der LIONS CLUB St. Ingbert hat sich seit vielen Jahrzehnten zur Aufgabe gemacht, dort zu helfen, wo das Wirken staatlicher Institutionen nicht greift; dies können kulturelle Aufgaben sein, aber auch die einmalige Unterstützung bei plötzlicher Not, wie z.B. bei einer Mutter mit einem kleinen Kind, als der Strom abgestellt wurde oder nach einem  heftigen Hausbrand in St. Ingbert. Der LIONS CLUB St. Ingbert fördert aber auch regelmäßig junge Künstler und unterstützt die Jugend in St. Ingbert.

Regelmäßig organisieren und finanzieren wir die Kinderfreizeit in Falkenstein, und unterstützen das Sport Event Special Olympics im Schwimmbad „blau“.

Zu den weiteren durchgeführten Projekten zählen:

  • Organisation und Finanzierung einer Ferienfreizeit für ca. 12 Kinder der Tafel im Alter zw. 10- 12 Jahren in Falkenstein in der Pfalz, wobei die Kinder in dieser Zeit u.a. auch auf einem Esel- und Maultierhof unter pädagogischer Aufsicht den Umgang mit Tieren erlernen
  • Unterstützung des Sport Event Special Olympics im Schwimmbad „blau“.
  • Unterstützung des Projektes „Compasssion“ der Albert Magnus Realschule
  • Finanzierung eines Schwimmkurses für Kinder der Tafel incl. Abholung von zuhause, Betreuung etc im Schwimmbad “ Blau „
  • Unterstützung der weiterführenden Schulen durch die Übernahme der Kosten (Lehrer Aus- und Fortbildung) für das Projekt “ Lions Quest
  • Unterstützung der ersten Klassen St. Ingberter Grundschulen, je nach Anfrage und Bedarf im Rahmen der Aktivity “ Klasse 2000 “ durch Übernahme der Kosten
  • Geldspende an die Stiftung krebskranker Kinder
  • Unterstützung der Jugendabteilung der Bergkapelle sowie die Bergkapelle und des Jugendorchesters Rohrbach durch Übernahme der Kosten von Musikinstrumenten
  • Unterstützung der Musikschule der Stadt durch die Anschaffung von Musikinstrumenten und Übernahme der Kosten für den Unterricht Hochbegabter Schüler
  • Finanzierung des Projektes “ Museum aus dem Koffer „
  • Finanzierung der Jugendarbeit des Albert-Weisgerber-Museums
  • Durchführung des sog Mini-Coolness-Training ( “ Hauen ist doof “ ) an allen Kindergärten der Stadt und Übernahme der Kosten
  • Ausstattung der Jugendverkehrsschule Rohrbach mit einem kompletten Satz Schulungs- Fahrrädern
  • Ausstattung des Internet-Kaffees im Jugendzentrums